Herzlich willkommen bei der Europa-Union NRW

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 18.000 Mitglieder sind in 16 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Mehr zu unseren Zielen und Aktivitäten.


Aktuelle Meldungen:

Europa-Rede von Emmanuel Macron
27.09.17

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat am 26. September vor der Pariser Sorbonne eine bedeutende Europa-Rede gehalten. "Wir europäische Föderalisten nehmen diesen starken Impuls auf", kommentiert Europa-Union Generalsekretär Christian Moos die Vorschläge Macrons für eine Neugründung Europas. Die deutsche Politik sei nun aufgefordert, sich ernsthaft mit den französischen Vorschlägen auseinanderzusetzen. "Ob sich die Chance, Europa entscheidend voranzubringen und auch die deutsch-französische Freundschaft zu erneuern und zu vertiefen, sobald wieder bietet, ist zweifelhaft", so Moos. Die proeuropäischen politischen Kräfte in Deutschland stünden in großer Verantwortung, die ausgestreckte Hand des französischen Präsidenten dürfe nicht ausgeschlagen werden.

» weiterlesen
Europa-Union Präsident Wieland zum Ausgang der Bundestagswahl
24.09.17

„Die überparteiliche Europa-Union gratuliert allen proeuropäischen demokratischen Parteien, die den Einzug in den Deutschen Bundestag geschafft haben“, sagte Europa-Union Präsident Rainer Wieland am Wahlabend in Stuttgart. „Der Wahlkampf hätte allerdings weniger deutsche Nabelschau verdient“, so Wieland. „Obgleich sich fast alle deutschen Parteien zur europäischen Einigung bekennen, wurde Europa im Wahlkampf klein geschrieben.“ Dabei seien die Fragen um die Zukunft der EU und ihre Rolle in der Welt drängender denn je. „Für den Europawahlkampf im übernächsten Jahr erwarten wir von den Parteien, dass endlich europäische Zukunftsfragen zur Diskussion gestellt werden“, sagte Wieland.

» weiterlesen
Nach Juncker-Rede: Europa-Union Deutschland lädt ein zur Debatte
13.09.17

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat heute in seiner Rede zur Lage der Europäischen Union weitreichende Vorschläge für ein stärkeres und effizienteres Europa unterbreitet. „Die überparteiliche Europa-Union Deutschland (EUD) ist der Ort, an dem diese Vorschläge diskutiert werden und von wo aus konkrete Impulse für die weitere Vertiefung der EU an die Politik gehen“, sagt EUD-Generalsekretär Christian Moos.

» weiterlesen
EUD/JEF-Kampagne zur Bundestagswahl 2017
01.09.17

Das Thema Europa darf im Bundestagswahlkampf nicht fehlen. Denn schließlich entscheiden der neue Bundestag und die künftige Regierung mit, welche Richtung die EU einschlägt. Europa-Union und JEF wollen mit ihrer gemeinsamen Kampagne zur Bundestagwahl dafür sorgen, dass die Europapolitik im Wahlkampf stärker in den Fokus rückt.

» weiterlesen
Praktikum bei uns - jetzt schnell bewerben!
23.08.17

Du interessierst Dich für europäische Themen und hast vielleicht schon an einer Veranstaltung der Jungen Europäischen Föderalisten oder der Europa-Union teilgenommen? Du willst wissen, wie es hinter den Kulissen aussieht, wie die Veranstaltungen vorbereitet werden und wie so ein Verein funktioniert? Dann bewerbe Dich jetzt um ein Praktikum in der Landesgeschäftsstelle. Auf Dich warten viele interessante Einblicke und Kontakte.

» weiterlesen
Vorstandsmitglied Dr. Helmut Nöldgen verstorben
02.08.17

Während seines Aufenthalts in Bayern verstarb Dr. Helmut Nöldgen am 21. Juli 2017 friedlich im Schlaf und völlig unerwartet, wie die Familie per Traueranzeige mitteilt. Herrn Nöldgen kennen wir seit vielen Jahren im Landesvorstand und von Terminen, Kongressen, Klausurtagungen und Ausschüssen. Er war seit über 36 Jahren Mitglied der Europa-Union. In seinem Kreisverband Dortmund war er stellvertretender Vorsitzender und seit über 13 Jahren Mitglied im Landesvorstand. Mit seinem beruflichen Hintergrund konnte er als Experte in Energie- und Raffinerietechnik (Betriebsleiter einer VEBA Anlage in GE) überzeugen. Aber auch die menschliche Seite an Dr. Helmut Nöldgen haben wir immer sehr geschätzt. Seine Beiträge im Landesvorstand waren immer konstruktiv und lösungsorientiert. Die Europa-Union Deutschland, unser Landesverband und der Kreisverband Dortmund verlieren dadurch auch einen lieben Menschen. Sein Einsatz für Europa war immer vorbildlich. Seiner Frau Ingrid und seiner Familie wünschen wir viel Kraft in den schweren Tagen. Wir werden Dr. Helmut Nöldgen im ehrenden Angedenken behalten.   

» weiterlesen