EUD NRW Delegation beim gemeinsamen Bundesausschuss

Vom 29.11. bis 01.12. nahm eine Delegation der Europa-Union NRW am gemeinsamen Bundesausschuss der EUD und JEF in Berlin teil. Neben inhaltlichen Beschlüssen zur deutschen Ratspräsidentschaft und den Interreg-Programmen wurde auch ein neues Logo für unseren Verband beschlossen.

Neues EUD-Logo! Los gehts im neuen Jahr! (Bildrechte: Europa-Union Deutschland e.V.)

Der Bundesausschuss ist als Vertretung der Landesverbände das höchste Gremium der EUD nach den regulären Bundeskongressen. Für NRW waren neben unserem Vorsitzenden Peter W. Wahl auch Ulrich Beul, Dr. Sigrid Fretlöh, Pia Schulte und Gabriele Tetzner mit in Berlin. Thematisch ging es bei dem Bundesausschuss vor allem um Beschlüsse zur deutschen Ratspräsidentschaft in 2020 und den Erhalt der Interreg-Programme im nächsten Finanzrahmen der EU.

Außerdem wurden eine neue Bild- und Wortmarke für den Verein beschlossen, so dass wir bald unter neuem Banner erkennbar sein werden (siehe Bild). Begleitend zum Bundesausschuss wurden in einer Verbandsakademie auch verschiedene Themen wie das Leitbild des Verbandes und Positionen zum europäischen Wahlrecht diskutiert.  

TwitterFacebookLinkedInEmail