Landesversammlung 2019 in Gelsenkirchen

Am 28.09.2019 trafen sich rund 60 Delegierte aus ganz NRW zur jährlichen Landesversammlung des überparteilichen Vereins Europa-Union NRW im Leibniz-Gymnasium in Gelsenkirchen. Die Tagesordnung versprach ein volles Programm mit beachtenswerten Rednern, zwei ganz besonderen Ehrungen und einer spannenden Antragsdebatte.

Elmar Brok, Abgeordneter im Europäischen Parlament von 1980 - 2019, wurde zum Ehrenmitglied der Europa-Union NRW ernannt. (v.l.n.r.: Peter W. Wahl, Elmar Brok, Heinz-Wilhelm Schaumann)

Im Herbst 2018 wurde in Gelsenkirchen eine neue lokale Gruppe der Europa-Union NRW ins Leben gerufen. Dies nahm der Landesvorstand des Europa-Verbands zum Anlass, die diesjährige Landesversammlung in Gelsenkirchen zu veranstalten. Klaus Hoffmann, Vorsitzender der Europa-Union in Gelsenkirchen, freute sich über diese Gelegenheit und richtete in seiner Begrüßung motivierende Worte an die Delegierten. Nach Grußworten des Landesvorsitzenden der Europa-Union NRW, Peter W. Wahl, und des Vorsitzenden der Jugendorganisation JEF NRW, Martin Mödder, begrüßte Moritz Körner (FDP) die Delegierten. Der frisch in Europäische Parlament eingezogene Abgeordnete Körner wies in seiner Rede auf die Bedeutung europäischer Werte hin und dankte der Europa-Union NRW für ihren Einsatz für die europäische Idee.
Ein weiterer, ganz besonderer Gast der diesjährigen Landesversammlung war Elmar Brok, der nach einer Laudatio von Heinz-Wilhelm Schaumann (Vize-Präsident der Europa-Union Deutschland) zum Ehrenmitglied der Europa-Union NRW ernannt wurde. Nach der Ehrung richtete Elmar Brok ernste Worte über die aktuelle politische Lage der EU an die Versammlung. „Das es wieder so weit kommt, dass man sich um Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Europa Sorgen machen muss, das hätte ich nie für möglich gehalten.“, so Brok, der von 1980 – 2019 als Abgeordneter im Europäischen Parlament aktiv war. Er stellte die Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Europa in den Vordergrund seiner Rede, sprach über die Bedeutung der EU in der Welt und betonte die Rolle der Europa-Union Deutschland, beständig Druck für die Weiterentwicklung der EU ausüben zu müssen.
Es folgten die Berichte des Landesvorstands, Antragsdebatten und die Ehrung verdienter Mitglieder. Unter letztem Tagesordnungspunkt wurde Gabriele Racka-Watzlawek von Peter W. Wahl für ihr langjähriges Engagement in Solingen mit der Ehrennadel der Europa-Union Deutschland geehrt. Frau Racka-Watzlawek übt seit mehr als 30 Jahren das Amt der Vorsitzenden der Europa-Union Solingen aus, veranstaltet vor Ort zahlreiche Veranstaltungen mit Europabezug und hat sich viele Jahre auch im Landesvorstand der Europa-Union NRW ehrenamtlich eingebracht.

TwitterFacebookLinkedInEmail